weltwärts mit Ausbildung - Anna-Maria berichtet aus Kambodscha

Anna-Maria in Kambodscha

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anna-Maria Wittmann, 27 Jahre alt aus Berlin, leistet derzeit mit der Entsendeorganisation Vereinigung Junger Freiwilliger (http://www.vjf.de/) einen Freiwilligendienst bei der Khmer for Khmer Organisation (KKO) (http://www.kko-cambodia.org/html/) in der Nähe von Siem Reap in Kambodscha.
Anna-Maria ist gelernte Schneiderin und Modedesign-Studentin. Der durch das weltwärts-Programm geförderte Freiwilligendienst bei KKO bietet ihr die Möglichkeit in einem Bereich tätig zu sein, der nah an ihrer Ausbildung und ihrem Studium liegt. In der Nähwerkstatt unterstützt sie ein Team von Näherinnen, die von KKO ausgebildet wurden und nun aus Materialien wie alten Fahrradreifen modische Accessoires, wie Taschen und Gürtel herstellen. Die Einnahmen daraus fließen wiederum in Bildungs- und Ausbildungsprojekte von KKO zurück. Anna-Maria kann in ihre Einsatzstelle viele praktische Erfahrungen aus ihrem gelernten Beruf, aber auch ihr Wissen um die modischen Trends und Ansprüche der Touristen einbringen, die die Hauptabnehmer der Produkte sind.
Für Anna-Maria passt ihr Freiwilligendienst gut in ihr Studium, da es immer von Vorteil ist, praktische Erfahrungen zu sammeln, um seine eigenen Stärken und Positionierung im Berufsleben herauszufinden. Insofern findet sie es schade, dass nur wenige junge Menschen mit einer beruflichen Ausbildung das Programm nutzen. Auch die Projektleiterin Phary wünscht sich mehr Freiwillige wie Anna-Maria, denn von dem Austausch zwischen den Projektmitarbeiterinnen und den bereits berufserfahrenen Freiwilligen profitieren beide Seiten.

Mehr Infos zum Projekt bei Sebastián Roldán: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!